PROGRAMM DES SYMPOSIUMS “WASSER – ABWASSER – ENERGIE”

Nehmen Sie teil an unserem Symposium und diskutieren Sie mit Experten aus dem Brunnenbau, Vertretern der Wasserversorger und Fachanwälten für Wasser- und Abwasserrecht.


27.03.2019

DESINFEKTION UND HYGIENE (27.03.2019, 10:00 – 11:15 Uhr)

  • Kontamination im Trinkwasser-System – jetzt aber schnelle Hilfe (Günter Mösslein, Mösslein GmbH, Lohr am Main)
  • Hygiene-Monitor – Betreiberplattform zur Umsetzung der TrinkwV (Oliver Thronicker, Blue Biolabs GmbH, Berlin)
  • Innovative Verfahren zur Detektion von mikrobieller Kontamination (Dr. Bastian Piltz, Isle Utilities GmbH, Berlin)

 

TRINKWASSERGEWINNUNG (27.03.2019, 11:15 – 12:45 Uhr)

  • Brunnensanierung und -rückbau, das neue DVGW-Arbeitsblatt W 135 (Dipl.-Ong. (FH) Frank Herrmann, ö. b. u. v. Sachverständiger des Brunnenbauerhandwerkes, Bieske und Partner Süd GmbH, Roßtal)
  • Auswirkungen von Extremwetterereignissen auf die Wasserversorgung (Apl.-Prof. Dr. Steffen Bender, Climate Service Center Germany (GERICS) Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Hamburg)
  • Normung in Europa – Neues Recht aus Brüssel (Knut Sauerbier, FIGAWA, Bonn)

 

NETZWERK AUF DER TAUSENDWASSER / MARKTPLATZ (27.03.2019, 12:30 – 14:00 Uhr)

 

WASSERRECHT (27.03.2019, 14:00 – 14:45 Uhr)

  • Angewandtes Wasserrecht (Dr. Anna-Alexandra Seuser, bbh, Berlin)

 

DIGITALISIERUNG UND OPTIMIERUNG DES ANLAGENBETRIEBS (27.03.2019, 14:45 – 16:30 Uhr)

  • Langzeit-EKG, wie die Digitalisierung die Instandhaltungs- und Energiekosten senken kann (Thomas Geiz, Phoenix Contact Deutschland GmbH, Blomberg)
  • Die Zukunft der Pumpensystemtechnik: digital, intelligent und effizient (Mark Akermann, GRUNDFOS GmbH, Erkrath)
  • Vernetzte Infrastruktur – Fernauslesung im Internet der Dinge (Benedikt Winkelmann, Walter Tecyard GmbH & Co KG, Kiel)

28.03.2019

ABWASSERAUFBEREITUNG (28.03.2019, 10:00 – 11:00 Uhr)

  • Kläranlagen – Wenn der Betrieb müffelt (Ulrich Bethge, Fritzmeier Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Großhelfendorf)
  • Anlagentechnik für die industrielle Abwasserreinigung (Dr. Gerd Sagawe, EnviroChemie, Rossdorf)

 

KLÄRSCHLAMMAUFBEREITUNG (28.03.2019, 11:00 – 11:30 Uhr)

  • Phosphorrückgewinnung aus Klärschlammasche (Dr. Martin Lebek, Andreas Rak, REMONDIS Aqua Industrie GmbH & Co. KG, Hannover)

 

ABWASSERRECHT (28.03.2019, 13:30 – 14:15 Uhr)

  • Angewandtes Abwasserrecht (RA Sascha Köhler, bbh, Berlin)

 

ENERGIEOPTIMIERUNG UND ENERGIERÜCKGEWINNUNG (28.03.2019, 14:15 – 16:00 Uhr)

  • Bedeutung von Energiekonzepten in der Wasserver- und Abwasserentsorgung (Stefan Bierhals, BWC Wasserconsult Gera)
  • Energieeffizienz mit Wärmerückgewinnung am Beispiel der KA Filderstadt Bonlanden (Markus Leidinger, Aerzener Maschinenfabrik GmbH, Aerzen)

(Programmänderungen sind vorbehalten)


 

Eintrittspreis: 240,- € / Mitarbeiter von Behörden und kommunalen Betrieben erhalten eine Ermäßigung von 50 % (Teilnehmer des Symposiums können einzelne Vorträge des 3. Brandenburger Sanierungstages kostenfrei besuchen, sofern dort noch Plätze frei sind)

Menü